Prothetik

Ziel der Prothetik ist es die Kaufunktion und Ästhetik aufrecht zu erhalten. Dafür stehen verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, die auf den Patienten individuell zugeschnitten werden. Der folgende Abschnitt gibt einen kleinen Überblick über unser vielfältiges Leistungsspektrum.

Kronen und Brücken
Bei großen Defekten der Zähne in Folge von Karies, gilt es den Zahn vor weiteren Einflüssen zu schützen. Wenn der Defekt eine gewisse Größe überschreitet, können Füllungen nicht mehr genutzt werden, um den Zahn wiederherzustellen. In diesem Fall setzen wir Kronen ein, um den Zahn bestmöglich zu versorgen. Ist es aber bereits zum Zahnverlust gekommen, stellen wir eine Brücke her. In unserer Praxis werden je nach ästhetischem Anspruch verschiedene Materialien für die Kronen- und Brückenversorgung verwendet: Kronen aus einer hochgoldhaltigen Legierung, edelmetallfreie Legierungen – digital gefräst – , metallverblendete Kronen, vollkeramische Kronen.

Vollkeramische Kronen erfüllen besonders im Frontzahnbereich höchste ästhetische Ansprüche. Bei dieser eleganten Lösung wird das ästhetische Bild durch neues Zahnmaterial ersetzt. Die Funktionalität und Dauerfestigkeit gewährleistet eine sehr harte Keramik (Zirkonoxidkeramik), die zur ästhetischen Aufwertung mit Silitiumdisilikat veredelt wird. Der Einsatz einer computergesteuerten Fräsmaschine garantiert, dass die Keramik sehr homogen ist und damit erheblich widerstandsfähiger wird. Metallverblendete Kronen verwenden wir auf Grund ihrer Langlebigkeit vor allem im Seitenzahnbereich.

Zahnersatz durch Teleskop verankerte Teilprothesen
Besteht nur noch ein geringer Zahnbestand, stellen wir die Kaufunktion durch eine Teilprothese wieder her. Bei dieser Art der Versorgung werden die zu ersetzenden Zähne auf den verbliebenen natürlichen Zähnen verankert. Sie zeichnen sich aus durch einen besonders festen Sitz, Langlebigkeit der Versorgung und durch ihre Erweiterbarkeit.

Venneers (Verblendschalen, Facings, Frontzahnkronen)
Veneers sind Verblendschalen aus Keramik, die den von außen sichtbaren Teil der Zähne überdecken. Häufig werden sie aus ästhetischen Gründen zur Farbkorrektur im Frontzahnbereich eingesetzt. Weitere Gründe können sein: Lückenschluss im Frontzahnbereich, Stellungskorrekturen und Formveränderungen.

Implantate
Implantate stellen heute eine moderne Form des Zahnersatzes dar. Mit Hilfe von in den Knochen eingebrachten Implantaten kann auch ein Zahnersatz bei nur geringem oder fehlendem Zahnbestand realisiert werden. Die Möglichkeiten des implantatgetragenden Zahnersatzes sind sehr vielfältig. Es können Implantatgetragende Brücken, Prothesen und Teilprothesen angefertigt werden. Durch den Einsatz von Implantaten kann häufig auf einen herausnehmbaren Zahnersatz verzichtet werden.

Modellgussprothesen
Modellgussprothesen sind ein kostengünstiger Zahnersatz, der von den Krankenkassen als Regelversorgung angesehen wird. Hierbei wird mit Hilfe von im Labor gegossenen Klammern der neue Zahnersatz an bestehenden Zähnen verankert.

Vollprothetik
Kommt es zum vollständigen Verlust der Bezahnung und sind keine Implantate möglich, kann die Funktion des Gebisses in Form von Totalprothesen wiederhergestellt werden. In der Zahnheilkunde gibt es verschiedene Konzepte zur Realisierung der totalprothetischen Rehabilitation. In unserer Praxis wird das Konzept von Prof. Gerber angewendet. Hierbei werden die individuellen Gegebenheiten vom Patienten auf die Prothese übertragen. Es werden künstliche Zähne genutzt um Kaufunktion und den Tragekomfort der Prothesen zu erhöhen.

Besuchen Sie uns bei Facebook